Die Stiftungs-Ziele

Die Stiftung dient der integrativen Förderung und Verbesserung der Ausbildungschancen in der schulischen, universitären und beruflichen Ausbildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen unterschiedlicher kultureller Wurzeln in Deutschland sowie der Förderung der Startchancen in das Berufsleben.

Sie macht sich stark, um junge talentierte SchülerInnen, StudentInnen und BerufseinsteigerInnen mit Migrationshintergrund

  • auf ihrem Bildungs- und Berufsweg zu begleiten und zu beraten und ihnen
  • ein Forum für Erfahrungsaustausch, Kommunikation und gegenseitige interkulturelle Unterstützung bei der Integration im Schul-,  Hochschul- und Berufsumfeld zu bieten.

Diese Ziele sollen insbesondere durch die Schaffung, Einrichtung und Unterstützung von integrativen Bildungsmöglichkeiten im schulischen, außerschulischen und berufsfördernden Bereich und für SchülerInnen, SchulabgängerInnen, Studierende und HochschulabsolventInnen verwirklicht werden.

Mit dem Fokus auf diese Ziele widmet die Stiftung sich auch der Förderung des internationalen und interkulturellen Dialogs. Neben dem bereits bestehenden Unterstützer-Netzwerk sieht sie eine wichtige Aufgabe darin, die weitere  Vernetzung aktiv voranzutreiben. Es ist dabei von erheblicher Bedeutung, Synergien zu den gleich ausgerichteten Organisationen zu nutzen.

So ist die Stiftung bestrebt, ein lebendiges Netzwerk anzustoßen,  zum Wohle einer noch besser gestalteten Information, Motivation und Beteiligung möglichst aller jungen Menschen jeder Herkunft an Bildung und am wirtschaftlichen Wachstum unseres Landes.